Trainingsbetrieb Update 29.06.20!

Hervorgehoben

Training Kurzwaffe findet unter den unten genannten Einschränkungen statt.
Bitte Maske mitbringen, Desinfektionsmittel sind vorhanden!

Zur Zeit ist nur der Betrieb für die Mitglieder möglich, da die Anzahl der Stände sehr eingeschränkt ist. Ab wann der Schiessbetrieb auch wieder für Gäste möglich ist kann noch nicht gesagt werden.

Hallo zusammen,   es gibt die ersten Lockerungen die auch uns Schützen betreffen:

Der Trainingsbetrieb ist auf offenen Schießständen mit Umschließung seit dem 11.5.2020 wieder erlaubt.
Dazu gehört auch der Kleinkaliberstand unserer Anlage. Somit findet das erste Trainig nach der Pause am Freitag ab 19,00 Uhr statt.

Folgende Einschränkungen unter Einhaltung aller geltenden Sicherheits- und Hygieneregeln sind zu beachten:


Training Kurzwaffe findet zu den bekannten Zeiten statt !

  1. Je Bahn dürfen maximal 3 Sportschützen trainieren. Daraus folgt, dass insgesamt 6 Sportschützen gleichzeitig trainieren können.
  2. Eine Trainingseinheit beträgt 30 Minuten und beinhaltet den Auf- und Abbau. Dadurch ist es möglich, dass in 2 Stunden maximal 24 Sportschützen trainieren können.
  3. Eine Standaufsicht und ein Trainer sind durch den ausreichenden Platz hinter dem Schützenstand zusätzlich zum Aufenthalt während des Schießbetriebs zugelassen.

Training Kleinkaliber Langwaffe

  1. Es dürfen maximal 3 Sportschützen gleichzeitig trainieren.
  2. Eine Trainingseinheit beträgt 1 Stunde und beinhaltet ebenfalls den Auf- und Abbau.

Sollte eine Trainingseinheit nicht voll besetzt sein, darf ein Sportschütze auch mehrfach eine weitere Einheit trainieren.

Aufenthaltsbereich für wartende Sportschützen ist der Parkplatz oder der Biergarten.

Es gelten natürlich alle Abstands- und Verhaltens-Regeln in allen Bereichen.

Es ist ein kleiner Schritt, aber es geht vorwärts.

In diesem Sinn: Bleibt gesund und Gut Schuss

Grüße

Jörg und Christoph