Info in eigener Sache

Kurzmitteilung

Hallo und Guten Tag zusammen:

Es gibt Neuigkeiten zu meiner Person die ich euch nicht vorenthalten will :-))

Ich habe meine Mitgliedschaft im PSV sowie in der Schützenabteilung
zum Ende des Jahres gekündigt.
Die Position des Abteilungsleiters ist somit neu zu besetzen.
Ebenfalls ist die Position des Kassierers vakant.

Wenn sich jemand für eine der Aufgaben interessiert kann er sich bei mir oder
Christoph melden.
Das alles können wir bei der nächsten Mitgliederversammlung ausführlich besprechen.
Ich werde, zusammen mit Christoph, einen Termin dazu abstimmen.

Aller Wahrscheinlichkeit nach wird diese Mitgliederversammlung Online stattfinden, da mit
einer baldigen Lockerung nicht zu rechnen ist.

Viele Grüße

Jörg Broyer

Corona Update 17.12.2020

Hallo Schützenkameraden,
hier das aktuelle Update für den Sportbetrieb. Ich habe den Text aus dem Mail vom 16.12. entnommen. Hier das Mail:

Sehr geehrte Vertreterinnen und Vertreter der Sportvereine und 
Sportstudios, liebe Sporttreibende,

der Lockdown vom 16. Dezember 2020 bis (derzeit) 10. Januar 2021
bringt auch wieder neue Regelungen für den Sport mit sich.
Auf diese möchte ich Sie im folgenden aufmerksam machen und 
bitte Sie, diese zu beachten und umzusetzen:

§ 1d (1) Nr. 4 der Corona-Verordnung (CVO) regelt, dass 
Sportanlagen, Sportstätten, Schwimm-, Hallen-, Thermal-, 
Spaßbäder und sonstige Bäder sowie Badeseen mit kontrolliertem 
Zugang geschlossen sind, außer sie werden ausschließlich für den
RehaSport, Spitzen- oder Profisport genutzt. Der Betrieb 
von Sportanlagen und Sportstätten im Freien ist abweichend davon
für den Freizeit- und Amateurindividualsport allein, zu zweit
oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands zulässig, soweit
es sich um weitläufige Außenanlagen handelt und keine Nutzung
von Umkleiden und anderen Aufenthaltsräumen oder 
Gemeinschaftseinrichtungen erfolgt.

Das bedeutet, dass keinerlei Angebote mehr möglich sind,
die innerhalb geschlossener Räume stattfinden. Davon betroffen
ist auch das 1:1 Training indoors. Im Freien ist es nach wie
vor möglich.

Streaming Angebote und Videoaufzeichnungen sind weiterhin
in Ihren Räumlichkeiten bzw. Studios durchführbar. Hierbei
handelt es sich um Ansammlungen zur Aufrechterhaltung
des Arbeitsbetriebes. Wir bitten jedoch die Anzahl an
Personen und die Dauer auf ein Minimum zu reduzieren.
Die geltenden Hygienevorschriften sind vollumfänglich einzuhalten.

Für uns alle bedeutet dieser erneute harte Lockdown eine
weitere Kraftanstrengung. Wir wünschen Ihnen allen die Kraft
und das Durchhaltevermögen, auch diese Zeit noch einmal zu
überstehen.
Ich hoffe, dass Sie die kommenden Feiertage trotzdem genießen
können und wünsche Ihnen, dass Sie Kraft tanken können für ein
neues Jahr, in dem wir uns hoffentlich in großen, schnellen
Schritten einem "normalen Leben" wieder nähern.

Herzliche Grüße
Daniela Klein


Landeshauptstadt Stuttgart
Amt für Sport und Bewegung
Kronprinzstraße 13
70173 Stuttgart
52-Sekretariat

Telefon: 0711 216-59827
eFax: 0711 216-9510198
E-Mail: Poststelle.sportundbewegung@stuttgart.de

Dem gibt`s nichts mehr hinzuzufügen. In diesem Sinne:
Schöne Weihnachten, einen Guten Rutsch und wir sehen uns alle im neuen Jahr
hoffentlich Gesund und Munter wieder.

Grüße

Jörg

Trainingsbetrieb Update 29.10.20!

Hervorgehoben

Der Trainingsbetrieb ist aufgrund der neuen Corona-Verordnung im November geschlossen !

Ob ein Training in diesem Jahr noch stattfinden wird ist aktuell nicht zuverlässig zu beantworten. Weitere Informationen folgen.

Bleibt Gesund
Jörg und Christoph

Training Kurzwaffe findet unter den unten genannten Einschränkungen statt.
Maske ist Pflicht, Desinfektionsmittel sind vorhanden!

Gastschützen sind wieder willkommen. Allerdings sind die Stände immer noch sehr eingeschränkt. Daher sind aktuell die Termine für Gastschützen nur Freitags zwischen 19,00 und 20,00 Uhr möglich. Gastgebühr beträgt 8 € und die Munition die verbraucht wird.

Hallo zusammen,  aktuell gilt die Pandemiestufe 3 und somit gibt es verschärfungen beim Sport. Folgende Einschränkungen unter Einhaltung aller geltenden Sicherheits- und Hygieneregeln sind zu beachten:

Auf dem Stand dürfen sich maximal 10 Personen gleichzeitig aufhalten.
Je Bahn dürfen maximal 3 Sportschützen trainieren. Daraus folgt, dass insgesamt 6 Sportschützen gleichzeitig trainieren können.

Eine Trainingseinheit beträgt 30 Minuten und beinhaltet den Auf- und Abbau. Dadurch ist es möglich, dass in 2 Stunden maximal 24 Sportschützen trainieren können.

Eine Standaufsicht und ein Trainer sind durch den ausreichenden Platz hinter dem Schützenstand zusätzlich zum Aufenthalt während des Schießbetriebs zugelassen.

Training Kleinkaliber Langwaffe

  1. Es dürfen maximal 3 Sportschützen gleichzeitig trainieren.
  2. Eine Trainingseinheit beträgt 1 Stunde und beinhaltet ebenfalls den Auf- und Abbau.

Sollte eine Trainingseinheit nicht voll besetzt sein, darf ein Sportschütze auch mehrfach eine weitere Einheit trainieren.

Aufenthaltsbereich für wartende Sportschützen ist der Parkplatz oder der Biergarten.

Es gelten natürlich alle Abstands- und Verhaltens-Regeln in allen Bereichen.

In diesem Sinn: Bleibt gesund und Gut Schuss

Grüße

Jörg und Christoph